Curved TV

 

Curved TV – Fernsehen mit gewölbtem Display

 

 

 

curved tv

 

 

 

 

Ein Curved TV, also Fernseher mit gewölbten Displays sind angesagt und liegen voll im Trend. Alle großen TV-Hersteller haben mittlerweile Modelle mit konkav geschwungenem Panel im Angebot. Aber, was kann so ein Curved TV eigentlich? Was ist der Unterschied zu einem normalen Flat-Screen Fernseher? Gibt es qualitative und preisliche Unterschiede? Was sind die Vor- bzw. Nachteile eines Curved TV’s?

 

Fragen über Fragen mit denen man sich als Interessent für einen „krummen“ Fernseher herumschlagen muss.

Was ist eigentlich ein Curved TV genau?

 

 

Wie schon kurz erwähnt ist ein Curved TV ein Fernseher, der einen gewölbten Bildschirm bzw. Display hat. Durch den gewölbten Bildschirm ist es möglich, das durch einen optischen Trick ein plastische Bild entsteht. Es entsteht quasi ein Gefühl, als säße man vor einer Kinoleinwand.

 

Sitzt man also nun vor dem Fernseher, gibt es genau eine vertikale Linie auf dem Bildschirm, die am kürzesten von einem entfernt ist. Im Gegensatz zu einem flachen TV-Gerät hat dies zur Folge, dass das Bild leicht verzerrt ist. Durch die Wölbung des gebogenen Fernsehers sind alle Bildpunkte, wenn man mittig vor dem Gerät sitzt gleich weit entfernt, sodass das Bild natürlicher und damit plastischer wirkt.

 

 

curved tv

 

 

Das Sichtfeld wird zudem im Gegensatz zu einem normalen Flatscreen-Fernseher durch die Wölbung erweitert, was wiederum bedeutet, dass die Betrachtungsbreite virtuell zunimmt und dadurch der Fernseher größer wirkt, als er eigentlich ist. Des Weiteren erscheint das Bild im Vergleich kontrastreicher und es entsteht eine Art 3D-Effekt. Je nach Größe des Bildschirms sollte ein bestimmter Abstand eingehalten werden, um den bestmöglichsten räumlichen Effekt zu erhalten.

 

Aufgrund der Rundung tauchen Sie als Zuschauer förmlich ins Geschehen ein. Die Wölbung ist der Form des Auges nachempfunden – für ein besonders natürliches Seherlebnis. Und weil der Augenabstand überdies zu jedem Bildpunkt gleich groß ist, wirkt das Bild auch noch größer, als es tatsächlich ist.

 

Brillante Farben, Kontraste und vor allem die Schärfe des Bildes sorge für ein ganz neues Fernseherlebnis und erwecken quasi Bilder zum Leben.

 




 

 

Vor- und Nachteile eines Curved TV

 

Vorteile:

 

  • Sichtfeld durch Wölbung erweitert
  • Bild erscheint kontrastreicher und plastischer
  • es entsteht eine Art 3D-Effekt                                                                     curved tv
  • auch erhältlich mit Sprachsteuerung und Gestensteuerung
  • gute Tonqualität
  • erhältlich in Full HD und UHD (4K-Auflösung)

 

 

 

Nachteile:

 

  • blickt man von der Seite auf den Bildschirm, ist der Effekt nicht ganz so groß
  • bei mehreren Personen die gemeinsam fernsehen, haben nicht alle die perfekte Sicht
  • besonders in der 4K-Auflösung sehr teuer
  • aufgrund der Wölbung sind nicht alle Modelle gut für die Montage an der Wand geeignet

 

 

 

In welchen Größen ist ein Curved TV erhältlich?

 

Curved TV Fernseher gibt es in verschiedenen Größen, wie andere Fernseher auch. Je nach Hersteller und Modell gibt es die „gekrümmten“ Fernseher von 32 – 90 Zoll, was einem wiederum bei der Auswahl der Größe einen gewissen Spielraum bietet. Jedoch sollte man hier natürlich beachten, dass man auch den Platz haben muss, einen größeren CurvedTV zu stellen, denn nicht alle Modelle sind aufgrund der Wölbung des Displays, für die Montage an der Wand geeignet. Kleinere Größen sind vor allem für Zweit- und Drittgeräte beliebt, z. B. für Büro oder Schlafzimmer.

 

Die gängigsten Größe sind hierbei 32, 40,42,43,48,49,50,55,65 und 75 Zoll. Nun stellt sich der ein oder andere bestimmt die Frage, was sind 32 Zoll in Zentimetern? Sprich, wie groß ist die Bildschirmdiagonale? Nachfolgend finden Sie angaben zu den entsprechenden Bildschirmgrößen und ihrer Bildschirmdiagonale.

 

 

  • 32 Zoll – ca.   80 cm Diagonale                   curved tv
  • 40 Zoll – ca. 101 cm Diagonale
  • 42 Zoll – ca. 107 cm Diagonale
  • 43 Zoll – ca. 109 cm Diagonale
  • 48 Zoll – ca. 121 cm Diagonale
  • 49 Zoll – ca. 124 cm Diagonale
  • 50 Zoll – ca. 126 cm Diagonale
  • 55 Zoll – ca. 139 cm Diagonale
  • 65 Zoll – ca. 163 cm Diagonale
  • 75 Zoll – ca. 190 cm Diagonale

 

 

 

 

Welchen Abstand sollten Sie als Nutzer zu Ihrem Curved TV einhalten

 

Es ist natürlich jedem selbst überlassen, in welcher Entfernung man zu seinem TV Gerät sitzen möchte. Jedoch sollte beachtet werden, dass je nach Größe des Curved TV Gerätes ein gewisser Abstand zwischen dem Fernsehgerät und dem Betrachter liegen sollte, um das optimale Fernseherlebnis mit dem neuen Curved TV genießen zu können. Der optimale Abstand zwischen Fernseher und Betrachter, wird folgendermaßen berechnet: Bild-Höhe x 3 = idealer Abstand zum Betrachter.

 

Außerdem gilt für die Bildschirmgröße: Je schärfer das Bildmaterial ist, desto näher können Sie am Gerät sitzen. Cineasten schätzen den geringen Abstand zum Geschehen – insbesondere für das 3D-Mittendrinerlebnis werden ohnehin geringere Abstände empfohlen. Möchten Sie Ihren Curved TV überwiegend für hochauflösende HD-Sender (High Definition mit 1.080 x 1.920 Pixel) oder Blu-Ray-Filme nutzen, können Sie unbesorgt zu größeren Fernsehern greifen, da diese meist über ein besonders scharfes Bild verfügen. 

 

Es werden folgende Abstände vom Curved TV zum Nutzer empfohlen:

 

  • 32 “ – idealer Abstand 1,20 m – 1,70 m
  • 42 “ – idealer Abstand 1,50 m – 2,00 m
  • 43 “ – idealer Abstand 1,50 m – 2,00 m
  • 48 “ – idealer Abstand 1,80 m – 2,30 m
  • 49 “ – idealer Abstand 1,80 m – 2,30 m
  • 50 “ – idealer Abstand 1,90 m – 2,40 m
  • 55 “ – idealer Abstand 2,10 m – 2,60 m
  • 65 “ – idealer Abstand 2,30 m – 2,80 m
  • 75 “ – idealer Abstand 2,50 m – 3,00 m

 

Welche Funktionen hat ein Curved TV bzw. kann ein Curved-TV mitbringen?

 

Neben der schon erwähnten Erweiterung des Sichtfeldes und den guten räumlichen Effekten, kann Ihnen ein Curved TV je nach Hersteller und Modell, noch so einiges mehr bieten. Eingebaute Quad Core Prozessoren sorgen z. B. für eine rasante Performance, wodurch Apps noch schneller starten, Webinhalte werden unmittelbar angezeigt und Reaktionszeiten werden verkürzt. Auch die Möglichkeit eines neuen intuitiven Smart Hubs mit einer Vielzahl an Apps und Videodiensten, kann ein Curved TV mitbringen.

 

Eine Kabellose Verbindung, dank integriertem WLAN, in das Heimnetzwerk herstellen, gehört zu einem weiteren Vorteil,  eines guten Curved TV. So wird dem Benutzer ermöglicht, auch ohne eine Kabelverbindung, z. B. zu einem Router, das Internet auf dem Curved- V zu nutzen. Besonders beliebt ist hier unter anderem das Öffnen und Anschauen von YouTube-Videos, was auf einem schönen Curved- V mit super Bildqualität natürlich noch einmal mehr Comfort bietet, als auf einem einfachen Fernseher, Notebook oder Smartphone.

 

Auch die Möglichkeit der Nutzung von Quick Connect, das dafür sorgt, schnelle und einfache Vernetzbarkeit zwischen Smartphone und TV-Gerät herzustellen, ist herstellerabhängig in einem Curved TV integriert. So können Sie z.B. ganz einfach Ihr Smartphone als Fernbedienung für Ihren Fernseher benutzen oder Inhalte übertragen. Neue Modelle bestimmter Hersteller sind auch mit Sprach- und Gestensteuerung erhältlich. Multi-Receiver sind in den heutigen Fernseh-Geräten Standard, das heißt der Empfänger für das Kabel- oder Satellitensignal ist schon im Gerät eingebaut. Am flexibelsten sind Sie mit Triple Tunern, erkennbar an den Kürzeln DVB-T/C/S.

 

Von Musik- und Fotowiedergabe über Zusatzinformationen zum Programm bis hin zum Internetsurfen und Kommunikation ist ein Curved TV also ein echter Allrounder.

 

 

 

curved tv

Samsung UE55HU7200 138 cm (55 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)  

curved tv 

 

 

 

curved tv

Samsung UE48JU6550 121 cm (48 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)

curved tv

 

 

 

curved tvSamsung UE48H8090 Curved 121m (EU-Modell UE48H8000) LED-TV

curved tv

 

 

Was sollte ich beim Kauf eines Curved TV beachten?

 

Grundsätze

 

Anhand von einigen Grundsätzen die Sie im Voraus wissen sollten, können Sie die Wahl des richtigen Curved TV etwas eingrenzen. Hierbei stellt sich die grundlegende Frage, was wollen Sie und/oder worüber empfangen Sie Ihr Fernsehprogramm.

 

  • Über was empfange ich mein Fernsehprogramm? Antenne, Kabel oder SAT?          curved tv
  • Welche Technologie möchte ich nutzen? LCD, Plasma, LED oder OLED?
  • Welche Größe ist die richtige für mich?
In den meisten Fällen ist vorgegeben, ob Ihr TV-Signal per Kabel, Antenne oder SAT-Schüssel kommt. Können Sie sich selbst für einen Übertragungsweg entscheiden bietet Satellitenfernsehen Vorteile, da über Satellit viele HD-Programme kostenlos auf den Schirm kommen. Zusätzlich gibt es im Vergleich zu Kabel oder Antenne jede Menge zusätzlich empfangbare Sender und Radiostationen. Mit einem Tuner bzw. Receiver wird das TV-Signal in Bilder umgewandelt. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass der Curved TV Ihrer Wahl den richtigen Tuner enthält, da Sie diesen sonst als externen Receiver nachkaufen müssen.
Heutige Fernseher haben in der Regel den nötigen DVB-Tuner (Digital Video Broadcast) bereits eingebaut – nicht wenige Modelle können alle 3 Signalwege umwandeln.

Größe

 

Die Frage der Größe sollten Sie anhand von drei wichtigen Fakten beantworten:

 

  • Gegebenheiten des Raumes
  • Ihren Sehgewohnheiten
  • Sitzabstand zwischen Benutzer und Gerät

 

 

Bildschirm-Technologie

 

Welche Technologie möchten Sie nutzen? LCD, Plasma, LED oder OLED?

 

Plasma-Geräte

Plasma-Geräte haben eine sehr gleichmäßige Ausleuchtung und sind besser als es ihr Ruf ihnen nachsagt. Plasma-Modelle spiegeln etwas mehr als LED/ LCD, sehr teure Modelle verbauen ein Spezialglas, das weniger stark reflektiert.

 

LCD/LED Geräte

Bei der LCD-Technik werden Bilder durch Flüssigkeitskristalle zusammengesetzt, die durch elektrische Spannungsimpulse die gewünschte Farbe für einzelne Bildpunkte annehmen. Diese benötigen jedoch eine zusätzliche Lichtquelle als Hintergrundbeleuchtung, damit ein Bild auf dem Schirm erscheint. In klassischen LCD-Bildschirmen übernahmen Leuchtstoffröhren (CCFL) diese Beleuchtungsarbeit.

 

Zu den Vorteilen der LED Fernseher gehört die flachere und leichtere Bauweise. Ein weiteres Plus zeigen LCD-Fernseher in Tageslichtumgebung durch ihre größere Helligkeit und ihre guten Kontrastwerte bei Umgebungslicht.

 

OLED-Geräte

OLED-Bildschirme benötigen im Gegensatz zu LCD`s keine Hintergrundbeleuchtung mehr, sondern können verschiedenfarbig leuchten und damit die Bildpunkte direkt darstellen. Bekannt sind OLED-Displays durch Smartphones und sind nun auch in Fernsehern zu haben. OLED-Bildschirme sind sehr dünn, äußerst sparsam, kontrastreich, leicht, schnell und vereinen die Vorteile von Plasma und LED-TV`s.

 

 

Welche Bildschirmauflösung sollte mein Curved TV haben

 

Damit das Bild Ihres Fernsehers wirklich scharf ist gilt grundsätzlich, je größer der Bildschirm, desto curved tv 4khöher muss die Auflösung sein. Folgendes sollten Sie für den Kauf Ihres Curved TV wissen: Für das reguläre Fernsehprogramm und auch für Filme im DVD-Format ist es ausreichend, wenn Ihr Fernsehgerät über eine SD-Auflösung verfügt. Das SD steht für Standard Definition und bezeichnet die maximale Bildauflösung von 720 x 576 Pixel. Ein Curved TV mit Full HD Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel rechnet das SD-Bild um, indem er Bildpunkte dazurechnet. Ihr wahres Können zeigen Curved TV Full HD Fernseher erst mit hochauflösenden Inhalten von Blu-Ray-Disks oder HDTV-Programmen.

 

Öffentlich-rechtliche HD-Sender senden mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln im Vollbildformat – private HD-Angebote und Pay-TV dagegen in voller HDTV-Auflösung im Halbbildformat (interlaced, also 1080i). Blu-Rays bieten die höchstmögliche HD-Auflösung in Verbindung mit Vollbildern (also 1080p). Zurzeit sind Curved TV Geräte mit UHD (4K-Fernsehr) sehr gefragt. 4k UHDT ist 4 mal höher auflösend als HD. Dieser Techniktrend gibt die Richtung vor für noch größere Displays und stetig größere Datenmengen im Heimnetzwerk. 

 

 

Möchten Sie mit Ihrem Fernseher im Internet surfen?

 

Soll Ihr Curved TV im Internet surfen können, müssen Sie darauf achten, dass dieser Internetfähig ist. Diese TV-Geräte nennt man auch Smart-TV, Connected-TV oder auch Hybrid-TV. Sie sollten dabei beachten, dass der Hersteller genau die Apps für den Fernseher anbietet, die Sie haben möchten: Facebook, YouTube, Spiele, Wetter- oder Börseninfos. Ein freier Browser muss vom Hersteller installiert sein, damit Sie grenzenlos surfen können. Auch in der Bedienung von Smart-TVs gibt es einige unterschiede, so bieten einige Hersteller überzeugende und praxistaugliche Konzepte per Controller, Sprach- und Gestensteuerung oder QWERTZ-Tastatur. 

 

 

Welche Anschlüsse sollte Ihr Curved TV haben?

 

Der Fernseher sollte möglichst viele Anschlüsse mitbringen, damit Sie ihn auch lange nutzen können, selbst wenn Sie am Anfang vielleicht nicht alle benötigen oder benutzen. Unbedingt notwendig sind HDMI-Anschlüsse zur gleichzeitigen Übertragung von Bild- und Ton-Signalen. Achten Sie dabei darauf, dass erst mit HDMI 1.4 3D Filme und UHDT übertragen werden können – die Version 1.3 kann DVD- und Blu-Ray-Signale sowie Auflösungen bis HD senden. Auch mehrere USB-Anschlüsse sind nützlich, um Filme von Festplatte übertragen und Kameras etc. anzuschließen. 

 

Für die Audioübertragungen sollten mehrere Anschlusstypen vorhanden sein, damit Sie bei der Wahl von externen Lautsprecherlösungen möglichst flexibel sind. Weitere Vorteile bringen Bluetooth, WiFi, Airplay usw., jedoch sollte der Curved TV zusätzlich mindestens  LAN und WLAN haben.

 

 

Wo möchten Sie ihren Curved TV aufstellen bzw. anbringen?

 

Wenn Sie Ihren Fernseher an der Wand montieren, sollte sie als erstes darauf achten, ob dieses aufgrund der Wölbung auch möglich ist. Sie sollten neben einer soliden und TÜV-geprüften Wandhalterung auch auf seitliche Anschlüsse am TV achten. Die Antenne oder wichtige Kabel sollten am Fernseher nicht nach hinten weg stehen.

 

curved tv

Energieeffizienz/Stromverbrauch

 

Sie sollten beim Neukauf eines Curved TV darauf achten, dass die Energieeffizienzklassen nicht unter dem Wert C liegt. Auf den Geräten ab 2011 befindet sich zusätzlich die Angabe des Jahresverbrauchs. Mit dieser Angabe können Sie unterschiedliche Modelle am leichtesten vergleichen. Zugrunde liegt dem Jahreswert eine tägliche Fernsehnutzung von 4 Stunden für das gesamte Jahr.